Latein

Die alte Sprache Latein hat ihren festen Platz im Sprachenangebot und kann in der Jahrgangsstufe 6, im Differenzierungsbereich der Jahrgangsstufen 8/9 und auch als neueinsetzende Fremdsprache in der Sekundarstufe II angewählt werden. Dieses breite Angebot ist begründet im Wesen der „Muttersprache Europas“ und ihrer Bedeutung für die Schüler. Denn im Unterricht werden vielfältige Kompetenzen im Bereich der Grammatik und Sprachlehre vermittelt, so dass Lesekompetenz und Sprachgebrauch im Deutschen wesentlich gefördert werden. Außerdem wird eine gute Voraussetzung für das Erlernen weiterer– besonders der romanischen - Fremdsprachen geschaffen. Darüberhinaus interessieren grundlegende Themen der europäischen Kultur aus Mythologie, Philosophie und Geschichte.

Latinum

Das Latinum kann auf zweierlei Wegen erworben werden:

  1. durch erfolgreichen Abschluss des Lateinunterrichts von Klasse 6 bis zum Ende der Einführungsphase oder
  2. durch eine Latinumsprüfung nach dem Unterricht in der Sekundarstufe II.

Die einzelnen Universitäten regeln, wann und für welches Studium das Latinum vorausgesetzt wird; generell gilt jedoch, dass es für ein geisteswissenschaftliches oder sprachliches Studium erforderlich ist. Manche Universitäten vergeben für das Latinum Pluspunkte bei der Vergabe der Studienplätze.



Profilkurs

Im Profilkurs in den Klassen 6.2 und 7 beschäftigen sich interessierte „Lateiner“ intensiver mit dem Fach. Sie erstellen z.B. Lernspiele, basteln Gegenstände aus der Antike nach, erstellen und präsentieren kurze lateinische Texte, suchen lateinische Parallelen in Deutsch und Englisch….

Exkursionen

Mit den Schülern der Jahrgangsstufe 6 unternehmen wir jedes Jahr eine Exkursion zum Archäologischen Park in Xanten. Hier bekommen die Schüler einen Eindruck vom Alltagsleben der Römer und können auch selbst aktiv werden z.B. bei der Kleiderprobe, dem Basteln von Fibeln und dem Gießen von Münzen. Auf den Exkursionen nach Haltern, Köln oder Trier können die Schüler weitere Spuren der Römer in Germanien entdecken.



Fremdsprachenwettbewerb

In der Jahrgangsstufe 9 bereitet ein Lateinlehrer interessierte und leistungsstarke Schüler auf den Fremdsprachenwettbewerb Latein vor. Es macht Spaß, sich in der Kleingruppe mit dem Prüfungsthema zu beschäftigen, um dann sein Wissen im Bereich von Grammatik, Wortbildung, Stilistik und Altertumskunde unter Beweis zu stellen: Bei den Aufgaben müssen die Schüler z.B. eine „verwitterte“ Inschrift komplettieren oder ein italienisches Rezept mit Hilfe ihrer Lateinkenntnisse verstehen…
weitere Artikel zum Fach

 




Termine »