Studienfahrt Wien 2017



vom 01.12.2017 00:00

Studienfahrt nach Wien mit dem Deutsch- und Pädagogikleistungskurs 2017

 

Vom 15.10.2017 bis zum 20.10.2017 erkundeten der Pädagogik- sowie der Deutschleistungskurs des Städtischen Gymnasiums Ahlen das schöne Wien. Sechs Tage voller Sonnenschein verbunden mit vielseitiger Kultur, Aufregung und Spaß machten den Aufenthalt wunderbar und einzigartig.

Nachdem man in aller Herrgottsfrühe gestartet war, kamen die Pennäler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern nach dreizehnstündiger Fahrt an ihrem zentralgelegenen Hotel an; noch rechtzeitig genug für einen tagesabschließenden Spaziergang durch die Innenstadt. Die kurze Orientierungshilfe kam sehr gut, denn somit hatten alle Beteiligten es an den folgenden Tagen oft leichter.

Am nächsten Morgen begann dann die große Stadtrundfahrt und Stadtführung mit dem Bus. Einige der schönsten Ecken wurden erkundet. Ein weiteres Highlight war sicherlich das Abendprogramm: Ein Theaterbesuch in der Josefsstadt. Hier war schicke Abendbekleidung angesagt und es wurden alle Schmink- und Frisierkünste zum Vorschein gebracht. Der Dienstag stand ganz im Zeichen von Sissi und wurde Schloss Schönbrunn gewidmet. Eine Führung durch Sissis Räumlichkeiten verschaffte den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in das allbekannte Leben der Prinzessin. Ein Besuch im Zoo und im Prater rundeten den Tag ab. Vom berühmten Riesenrad bis zum höchsten Kettenkarussell der Welt war alles dabei, wobei sich auch kaum ein Schüler zurückhielt, lediglich die Aufsichtspersonen hielten bereitwillig auf dem sicheren Boden die Stellung.

Am nächsten Morgen verließen die Ahlener die Großstadt und fuhren in die Wachau, um sich in Theorie und Praxis mit dem Weinanbau in all seinen Facetten zu beschäftigen, bevor auf dem Rückweg dem Kloster Melk ein Besuch abgestattet wurde.

Am Donnerstag trennten sich die beiden Leistungskurse zum ersten Mal. Der Deutsch-LK von Sabrina Eberhardt machte eine Führung inklusive eines passenden Workshops im Kunstmuseum Albertina und sammelte dort viele neue Praxiserfahrungen, wohingegen der Pädagogik-LK von Karl-Heinz Schmitz das allbekannte Freud-Museum besuchte, die gelernte psychoanalytische Theorie ausweitete und im Anschluss die Wiener Universität kennenlernte. Neben so viel geistiger Nahrung durften auch „Wiener Schnitzel“ oder „Kaiserschmarren“ nicht fehlen. Mit vielen neuen Eindrücken  ging es dann am nächsten Tag zurück ins Münsterland!

„So eine Kursfahrt verbindet mit Sicherheit, lässt uns aber auch immer wieder lächeln“, lautet das Fazit der Wienfahrer.


Kategorie: Deutsch




Termine »