Fair Mobil - Erlebnisparcours vermittelt neue Erfahrungen



vom 10.02.2017 00:00


Stark im MiteinanderN“ - Fair Mobil - voller Einsatz gegen Gewalt an Schulen

Schule anders erleben – das ist der Anspruch des Projektes „Stark im MiteinanderN“, das partnerschaftlich von der Westfälischen Provinzial Versicherung, dem Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe, der Schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Münster sowie dem asb – arbeitskreis soziale bildung und beratung e.V. – entwickelt wurde. Die Projektpartner haben ein Angebotspaket realisiert, das mit seinen vier Projektbausteinen, darunter das Fair Mobil, Lösungsansätze für eine konstruktive Konfliktkultur bietet. Am Mittwoch, 01.02.2017, und am Donnerstag, 02.02.2017,  war das Fair Mobil am Städtischen Gymnasium Ahlen zu Gast und die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 erlebten, dass Schule auch Lernmöglichkeiten und Erfahrungsräume außerhalb des Unterrichts eröffnet. Spielerisch in der Bewältigung gestellter Aufgaben, in kurzen Diskussionen oder im Rahmen erlebnispädagogischer Elemente tauschten sie unterschiedliche Werthaltungen aus, entwickelten alternative Handlungsideen oder erprobten aktiv kooperative Fähigkeiten. Das Fair mobil versteht sich als Anstoßprojekt. So erfolgt im Anschluss an einen erlebnispädagogischen Zehn-Stationen-Parcours, den die Schülerinnen und Schüler  in Kleingruppen durchliefen, eine Auswertung sowohl im Klassenverband als auch mit den Lehrerínnen und Lehrern. Schließlich dient die Aufstellung weiterer Schritte als Hilfestellung und Impuls zur Fortführung.

Soziales Lernen ist ein wichtiger Aspekt im Schulalltag des Städtischen Gymnasiums und die Erziehung zu und in sozialer Verantwortung ist ein im Schulprogramm der Schule verankertes Leitziel. Die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler soll im und durch das Leben in der  Gemeinschaft gestärkt werden. Dabei sollen die Heranwachsenden eigene und fremde Grenzen erkennen und respektieren sowie eine Gemeinschaft mitgestalten und an ihr teilhaben. Ihre Fähigkeiten zum Aufstellen, Beurteilen und Einhalten von gemeinschaftlichen Regeln sollen weiterentwickelt und das Verantwortungsgefühl für sich und andere  soll gestärkt werden. Ein bewährter Schritt auf dem Weg dorthin ist seit vielen Jahren der Einsatz des Fair Mobils in der Erprobungsstufe.

 


Kategorie: Unsere Schule



Termine »