Abi Abschlussfeier



vom 04.07.2017 00:00

Ein neuer Weg wartet auf die diesjährigen Abiturienten des Städtischen Gymnasiums Ahlen. Ihre bisherige Reise hat am Samstag mit dem Erhalt der Abiturzeugnisse in der Aula der Schule ein Ende gefunden.

In den Worten der 72 jungen Erwachsenen heißt das: „Abizeps 2017 – 12 Jahre Schulbankdrücken".

Besonders erfolgreich ertüchtigten sich Philine Wernke, Lennart Stüker, Frederik Rohkrähmer und Steffen Brieke. Für ihre besonderen schulischen Leistungen wurden sie geehrt. Moritz Ostgen reihte sich aufgrund seines sozialen Engagements ebenfalls in die Gruppe der Geehrten ein. Er bescheinigte der Jahrgangsstufe in seiner Ansprache ein hohes Maß an Loyalität und Zusammenhalt.

Das habe auch Schülersprecherin Celina Kodet wahrgenommen. Sie bedauerte, dass mit dem bestandenen Abitur gleich elf nunmehr ehemalige Schüler die Schülervertretung verlassen haben. Ihr Engagement wurde mit „SV-Zeugnissen“ gewürdigt.

Das Wort ergriffen hatte auch Oberstufenkoordinator Karl-Heinz Schmitz. Er erinnerte sich gerne daran, wie er jeden Tag gespannt auf den Inhalt der Butterbrotdosen wartete, die seine Schüler mit in den Unterricht brachten. „Ich habe nichts gestohlen“, sagte er humorvoll zu seiner Verteidigung.

Als Gäste richteten Matthias Harman als Vertreter der Stadt Ahlen, Mechtild Frisch als Schulleiterin des Gymnasiums St. Michael und Markus Winterkamp als Schulpflegschaftsvorsitzender Grußworte an die Anwesenden. Aufgelockert wurden die Wortbeiträge durch musikalische Darbietungen. Abiturient Steffen Brieke trat gemeinsam mit Musiklehrer Martin Göcke auf. Außerdem gaben die Lehrkräfte Paolo Cipolla und Dominik Gerwens den Titel „Time of your life“ zum Besten.

Herzlich gelacht werden durfte, als Florbela Cardoso-Janning und Bernd Dortmann ihre „Auszüge aus der Korrespondenz zweier Beratungslehrer“ veröffentlichten. Sie präsentierten ihr ausgeklügeltes Trainingsprogramm für den „Abizeps“ und zahlreiche andere Muskelgruppen. Getrost verzichtet hätten sie schließlich auf das Training der Beinmuskulatur. Diese sei schließlich vom regelmäßigen und teils frühzeitigen Gang nachhause ausgiebig beansprucht worden.

Während die Wunschlieder der jeweiligen Schüler im Hintergrund liefen, holten diese bei der stellvertretenden Schulleiterin Dr. Anne Giebel ihr Reifezeugnis ab. „Hier sind heute wirklich nur Sieger versammelt“, betonte die Pädagogin.

Im Anschluss an die Zeugnisvergabe lud die Abiturientia zum Sektempfang ein.
 

 
Die erfolgreichsten Schüler wurden von Dr. Anne Giebel (l., stellv. Schulleiterin) und Dr. Ansgar Hörster (r., Abiturientenvereinigung) geehrt. Das Bild zeigt die Abiturienten (v. l.) Steffen Brieke, Frederik Rohkrähmer, Lennart Stüker, Philine Wernke und Moritz Ostgen (soziales Engagement).

Yanik Lohmann, Ahlener Tageblatt
 
 

Kategorie: Unsere Schule



Termine »