Russland-Tag am Städtischen



vom 10.02.2018 00:00

Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 (hier die 9b und Gäste des St. Michael Gymnasiums) probierten mit großer Neugierde und mit großem Engagement die Angebote aus der "Schatzkiste Russisch" aus. Rechts der Sprachanimateur Valentin Jandt und die Organisatorin, Russischlehrerin Gabriele Mollin


Russisch lernen, Vorurteile überwinden – so lautete das Motto am 08.02.2018 beim Russland-Tag des Städtischen Gymnasiums. 

Initiiert und organisiert von der Russischlehrerin Gabriele Mollin, richtete sich die Veranstaltung an alle 9er Klassen des Städtischen sowie an interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsttufe 9 des Gymnasiums St. Michael.   In der Oberstufe haben Schülerinnen und Schüler beider Schulen dann ab dem kommenden Schuljahr im Rahmen der Kooperation die Möglichkeit, gemeinsam Russisch zu erlernen.

Zum ersten Mal am Städtischen Gymnasium durchgeführt, vermittelte der Russland-Tag Jugendlichen spielerisch den Zugang zur russischen Sprache und Kultur. Unterstützt durch Stiftung Deutsch Russischer Austauschdienst begeisterte der Sprachanimateur Valentin Jandt Schülerinnen und Schüler mit Sprachspielen, Informationen über Russland sowie dem aktiven Einsatz der Materialien aus der „Schatzkiste Russland“ (russisch: sunduk).

Spielerisch wurden die Teilnehmer dazu angeregt, miteinander zu kommunizieren, neue Begriffe zu verwenden und Ängste vor der Fremdsprache abzubauen. So erhielten Jugendliche, die noch kein Russisch sprechen, einen kinderleichten Einstieg in die neue Sprache, und die Neugier, sich mehr mit Russland zu beschäftigen, wurde geweckt.

Weitere Informationen gibt’s im Internet https://www.stiftung-drja.de/


Kategorie: Russisch




Termine »