12. Kammermusikabend



vom 21.12.2014 00:00

 Pop  und  Klassik  im Wechsel

Kammermusikabend am Städtischen Gymnasium bot viel Abwechslung

 Ein buntes  Programm erlebten   die  Besucher   beim   Kammermusikabend des Städtischen  Gymnasiums  in  der Aula  der  Schule.  Seit Jahren  lädt  die  Penne  vor dem    Weihnachtsfest dazu ein,  in diesem  Jahr  machte sie mit der zwölften Auflage das Dutzend voll. Durch den Abend  führten· die· Schüler Jolanda Saal und Moritz Ostgen.

Zu   Beginn   des  Konzerts zeigte das Schulorchester unter der Leitung von Pete Dermann mit poppigen Rhythmen, wie es sich im Laufe des Jahres entwickelt hat. Da der Kammermusikabend vom ständigen Wechsel von Pop und Klassik lebte, folgte mit der Solistin Carina Krügermit Gesang zu barocken Werken von Händel und Carissimi ein Highlight. Aber auch Moderator Moritz Ostgen zeigte als klassischer Sänger, dass er eine große Stimme hat.

Ebenso wussten die zahlreichen Instrumentalgruppen zu überzeugen, wobei auch interessante klangliche Experimente gespielt wurden. Der Pophit "Praer in C" war eines dvon, gespielt von Eva-Maria Völker auf der Harfe, sowie Hannah Pichol und Pauline Recker auf der  Querflöte. dass man sich auch "Mad World" bekannt von "Tears of Fear", gut auf Blasinstrumenten anhören kann, bewiesen Lehrer Norbert kern und Johanna Michalczik auf der Trompete und Victoria Avermann auf dem Horn. Norbert Kern sowie Udo Hölscher und Friedemann Dipper gehören der Musikschule Beckum-Warendorf an und füllen so die Kooperation mit dem Städtischen Gymnasium mit Inhalt.

Die Musikklasse von Lehrer Andreas Kiepe war wie im letzten Jahr wieder für afrikanische Stimmung zuständig und spielte und sang ein ghanaisches Volkslied. Hier stach vor allem MultitaIent Aysu Orhan hervor, die nicht nur als Frontsängerin, sondern auch zuvor am Klavier zu überzeugen wusste. Virtuos am Klavier war aber­ mals Theodoros Tirekidis, der die Etude Nr. 11 op. 25 von  Chopin  sogar ohne Notenvorlage spielte. Der  Oberstufenchor und das Orchester mit Weihnachtsrhythmen rundeten schließlich das Konzert ab.

Zum Abschluss des Konzerts wurden passend zur Weihnachtszeit noch einige Geschenke   verteilt.   Orchesterleiter Peter Dermann  bedankte  sich  bei   Schulleiter Siegfried Knepper, der zum Abschluss des Schuljahres in  den Ruhestand geht, mit einer CD für die Unterstützung  der Kammerkonzerte.  Der Vorsitzende der Abiturienten-Vereinigung (AVA), Frank Schniederjürgen, hatte  dagegen  an  die an dem Abend  aktiven Musiker  und Sänger gedacht, die sich über  Schokolade  freuen durften.

 Text und Fotos: Ralf Steinhorst, Ahlener Zeitung

 

Eindrücke vom 12. Kammermusikabend im Dezember 2014

 


Solistin Carina Krüger


Die Moderatoren Jolanda Saal und Moritz Ostgen


Klasse 6D


 Theodorus Tirekidis am Piano


v.l. Angelina Nickel, Nelly Paul, Maren Schürhörster


Norbert Kern (Musikschule) und Johanna Michalczik


v.l. Acelya Kaleoglu, Jana Rasfeld, Aysu Orhan


 Solist Moritz Ostgen, begleitet von Martin Schuhmacher


Kategorie: Musik




Termine »