Das Städtische Gymnasium macht Furore



vom 15.04.2013 00:00

Ein Abend, an dem Schüler zeigen können, was in ihnen steckt – das ist Furore.

Am kommenden Mittwoch, 17. April um 19.00 Uhr präsentieren die Schüler wieder eine bunte Mischung aus Musik, Tanz, Schauspiel und Rezitation.

Neben Beiträgen bewährter Größen wie dem Orchester und dem Chor wird es diesmal u.a. ein kurzes Theaterstück in englischer Sprache mit dem Titel „home alone“, Einlagen des Literaturkurses Q1 unter dem Slogan „Wir können auch Bayrisch!“ sowie die Präsentation eines Stückes des Rappers „Caspar“ in Gebärdensprache geben.  Furore gehört sicherlich zu den erfolgreichsten und etabliertesten Veranstaltungen am Städtischen: Seit mehr als 15 Jahren ist die Aula an diesem Abend bis auf den letzten Platz gefüllt. Also heißt es sich rechtzeitig am Mittwochabend einen der begehrten Plätze zu sichern. Der Eintritt ist übrigens frei.


Auf Bayrisch wollen die Schüler des Literaturkurses Q1 die Gäste zu Furore 2013 begrüßen (v.l. Eileen Bartz, Philipp Risse, Rainer Kortmann, Simon Große-Drenkpohl, Marina Mader).


Kategorien: Musik, Literatur




Termine »